Wo beginnen Veränderungen?

Veränderungen beginnen im Innern und entstehen im Kopf. Nehmen wir als Beispiel den Prozess des Baus eines Gartens oder eines Parks. Zuerst entsteht ein Bild im Kopf des Gestalters. Erst wenn das Bild in seinem Kopf stimmig ist, findet der Plan, die mutige Absicht der Veränderung oder Entwicklung den Weg auf das Papier. Bis zur Umsetzung ist aber noch ein weiter Weg…

Das Papier übernimmt die Aufgabe der Sprache. Es kommuniziert die Idee der Veränderung. Es bildet die Grundlage für weitere Schritte. Je bunter und interessanter die Darstellung, desto eher wird es dem Gestalter gelingen, für die Veränderungsidee Gleichgesinnte und Unterstützer zu finden.

So ein Papier erzählt eine eigene Geschichte – im Idealfall die Vision des neuen Gartens. Malt die Vision im Kopf des Gegenübers erfolgreich das Bild des neuen Gartens, müssen nur noch die Kopfbilder der Beteiligten abgeglichen werden und es kann losgehen.

Veränderungen beginnen im Kopf. Dieses Wissen lässt sich erfolgreich auf viele Bereiche anwenden. Seien es Bilder, Handlungsmuster, Innovationen, Organisationen, Erfindungen oder, oder , oder,…

Übrigens … Marc Aurel sagt: „Auf Dauer nimmt die Seele die Farben deiner Gedanken an.“  – Veränderung beginnt im Kopf.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wo beginnen Veränderungen?

  1. Jeder Weg beginnt mit einem Schritt und jeder Plan mit einem Gedanken…
    … oder mit ganz vielen. So geschehen nach dem wib-Kongress. Sortieren und aufs Papier bringen ist angesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.